· 

Die Stiefmütterchen und ihre Namensgebung

Die Namensherkunft des Stiefmütterchens ist bis heute ein kleines Rätsel 😋 Man muss wissen, dass die fünf bunten Blütenblätter von fünf Kelchblättern getragen werden. Im Volksglauben ist die Annahme verbreitet, dass das unterste, große und stark gefärbte Blütenblatt die Stiefmutter verkörpert. Diese sitzt auf zwei Kelchblättern. Rechts und links von ihr sitzen ihre zwei bunt gefärbten Töchter - jeweils auf einem eigenen Kelchblatt. Die zwei oberen, meist einfach gefärbten Blütenblätter stellen die zwei Stieftöchter dar - die im Hintergrund Stehenden müssen sich mit einem einzigen Kelchblatt gemeinsam begnügen. 💡🤓

 

Wie dem auch sei - ich finde, es ist eine wunderschöne Pflanze, die es definitv würdig ist, in ein schönes Schmuckstück verwandelt zu werden! Auf dem Bild seht ihr, wie ich die Blüten zu Ohrsteckern arbeite.